Ingerenz

Tag: Sexualdelikte

Total 20 Posts

Wohnungseinbrüche werden „nur zu 16% aufgeklärt“ – Ist das eigentlich eine gute oder schlechte Aufklärungsquote?

Momentan ist das Thema Wohnungseinbrüche wieder ein heißes Thema. Nachdem vor wenigen Wochen bereits durchgesickert ist, dass die Wohnungseinbrüche im Jahr 2015 um 9,9% zunahmen, melden sich nun die Hausratversicherer. Sie verkünden, dass sie an Opfern von Wohnungseinbrüchen im Jahr 2015 mehr als 500 Millionen Euro ausgezahlt haben. Das ist

Continue Reading

Sexueller Missbrauch von Kindern per WhatsApp

Die neuen Medien erlauben heutzutage den schnellen und ungezwungenen Kontakt via Internet. Gleichzeitig bilden die neuen Kommunikationswege aber auch zusätzliche Risiken. Vor allem Kinder sind häufig überfordert mit der Mediennutzung und daher leichte Opfer von Missbrauchshandlungen. Das OLG Hamm musste nun über die Revision eines 55-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs von

Continue Reading

Die exotischsten Straftatbestände des Strafgesetzbuches – Bigamie, Gotteslästerung und das Kuckucks-Kind

Im Alltag eines Strafrechtlers wandern meist immer die gleichen Delikte über den Schreibtisch: Körperverletzung, Diebstahl, Betrug, Untreue und Ähnliches. Dazu gibt es einige seltenere Fälle aus dem Kapitalstrafrecht wie Mord, Totschlag oder Vergewaltigung. Mehr oder weniger ist dies jedoch ebenfalls der Alltag im Strafrecht. Zusätzlich gibt es noch Straftatbestände die zwar in der Praxis kaum

Continue Reading

Wurde die Vergewaltigung einer 13-Jährigen vertuscht?

Russische Medien laufen aktuell Sturm. Ein russischstämmiges 13-jähriges Mädchen soll in Berlin von zwei „Südländern“ vergewaltigt worden sein. Sogar der russische Außenminister Sergej Lawrow trat vor die Presse und kritisierte die Arbeit der Berliner Polizei. Man würde bewusst aus innenpolitischen Gründen eine Vergewaltigung durch Flüchtlinge vertuschen wollen. Zuvor hatten die

Continue Reading

Reform des Vergewaltigungsparagraphens – Die Strafbarkeitslücke die keine ist

Im Schatten der Vorfälle in Köln wittern viele eine gute Gelegenheit die Straftaten für die eigenen politischen Interessen zu instrumentalisieren. Auf der einen Seiten fühlen sich natürlich die Rechten in ihren Ansichten gegen Flüchtlinge bestärkt, auf der anderen Seite wittern aber auch Feministen ihre Chance das Sexualstrafrecht zu verschärfen. Bundesjustizminister Maas nutzt die

Continue Reading

Silvesternacht in Köln – Teil 2: Polizeibehörde täuschte offensichtlich bewusst über die wahren Ausmaße

Gestern erschien der erste Teil zu den Vorfällen in der Silvesternacht in Köln. Der zweite Teil des Beitrages sollte sich eigentlich mit der Frage beschäftigen, wie weit das vorgeworfene Verhalten überhaupt strafbar ist. Das deutsche Strafrecht kennt nämlich keine „sexuelle Belästigung“, sondern lediglich den „Missbrauch“ und die „Nötigung“. Ein Missbrauch

Continue Reading

Silvesternacht in Köln – Teil 1: Frau Reker hat Recht – Eine Armlänge Abstand kann schützen

Bis zum heutigen Tag ist noch nicht ganz klar was sich in der Silvesternacht am Hauptbahnhof Köln und wohl auch auf der Hamburger Reeperbahn abgespielt hat. Juristisch und Kriminologisch ist das Thema aber extrem spannend. Dabei ist es aber auch so umfangreich, dass es in mehreren Teilen behandelt werden soll.

Continue Reading

What Happened: Mit dem „Mainzer Horror-Kindergarten“

Im Juni geisterte der Bericht eines Mainzer Kindergarten durch die Medien. Bild sprach nur von der „Horror-Kita“ und titelte „Kinder missbrauchten Kinder“. Dazu passend war das Ganze in der dazu existierenden Kategorie „Sexualstraftat“ eingeordnet. Die Vorwürfe: Die drei- bis sechs-jährigen Kinder sollen sich gegenseitig „mit Gegenständen vergewaltigt, bedroht und erpresst“ haben.

Continue Reading

Wie sicher ist eigentlich eine DNA-Analyse?

Zwischen Verbrechern und Kriminalisten findet ein gewisser Wettbewerb statt. Immer wenn die Kriminalistik große Sprünge macht, dauert es eine Weile bis die Verbrecher aufgeholt haben. So war es zum Beispiel bei den Fingerabdrücken, bevor die Täter sich mit Handschuhen beholfen haben. Der letzte große Sprung war die DNA-Untersuchung. Dank der

Continue Reading

Amerikanerin wegen Missbrauch des Notrufes festgenommen | Wann darf man eigentlich den Notruf in Deutschland wählen?

Die Arbeit in deutschen Notrufzentralen ist nicht immer ganz einfach. Rund ein Drittel der eingehenden Anrufe auf der 110 sind unnötige Anrufe. Teilweise rufen einzelne Personen mehrere hunderte Male am Tag an. Dier mutwillige Scherzanrufe bilden aber tatsächlich die Ausnahme. Häufig haben die Anrufer anliegen, die zwar irgendwie sinnig zum

Continue Reading